Aus Fels gebaut. im hohen Norden.

Evangelische Autobahn- und Gemeindekirche Kavelstorf

A19 Rostock - Berlin

A20 Lübeck - Rostock

Die Autobahn- und Gemeindekirche liegt zwischen dem Autobahnkreuz Rostock und der Anschlussstelle Laage, an der Abfahrt Kavelstorf (Nr. 10).

 

Google Maps-Link: 54.005833 12.19

Anfahrt

Die Autobahnkirche ist aus beiden Fahrtrichtungen zu erreichen. Sowohl in Richtung Rostock als auch in Richtung Berlin ist sie auf separaten Hinweisschildern ausgeschildert. Zudem ist die Autobahnkirche auch von der Ostseeautobahn A 20 Lübeck-Rostock zu erreichen und entsprechend ausgeschildert.

 

Öffnungszeiten

Das ganze Jahr über von 8.00 - 20.00 Uhr offen.

Gottesdienstzeiten

Gemeindegottesdienst sonntags 10.00 Uhr

Evangelische Autobahn- und Gemeindekirche Kavelstorf

Parkmöglichkeiten
Parkplätze sind nur für Pkw vorhanden.

Erreichbarkeit ohne Auto
Fußgänger und Radfahrer erreichen die Autobahnkirche bequem, da sie auch Gemeindekirche ist.

Barrierefreiheit
Auf Anfrage kann die Seitentür der Kirche geöffnet werden, so dass Rollstuhlfahrer ebenerdig in die Kirche kommen.

Kontaktdaten

Evangelisch Lutherische Kirchengemeinde Kavelstorf Zur Kavelstorfer Kirche 3 18196  Kavelstorf Telefon: 038208 242 Telefax: 038208 242 Webseite: www.autobahnkirche-kavelstorf.de

Wehrkirche im Mittelalter

Entstehungsgeschichte

Die Tradition der Autobahn- und Gemeindekirche reicht zurück bis ins 13. Jahrhundert. Der Bau der Kirche ging einher mit der Gründung des Ortes Kavelstorf durch westfälische Siedler. Es ist anzunehmen, dass die Kirche im Mittelalter den Menschen als Wehrkirche Schutz brachte. Die jetzige Form datiert aus der letzten umfassenden Sanierung um 1790. In dieser Zeit wurde eine Vielzahl der mecklenburgischen Dorfkirchen in der äußeren Erscheinungsform grundlegend verändert.

Im Inneren heiter

Architektur und Kunst

Die Kirche in Kavelstorf besteht aus Felsstein – dem damals üblichen Baumaterial. Ihr wuchtiger und mächtiger Charakter weist darauf hin, dass die Dorfkirche nicht nur als Sakralbau, sondern auch als Schutzraum gedient hat. Viele verhältnismäßig kleine Portale und erhöht eingelassene, schmale Fenster stützen diese Vermutung.

Die Atmosphäre im Inneren der Kirche steht im krassen Gegensatz zu ihrem trotzigen Äußeren. Sie ist heiter und fröhlich. Dazu tragen stark die Verzierungen der Gewölberippen bei: zierliche Blumenornamente, die zur Mitte hin perspektivisch reduziert erscheinen. Die Wandmalereien wurden in den Jahren 1985 bis 1987 restauriert und stammen ursprünglich aus der Entstehungszeit der Dorfkirche um 1250. Sie stellen die Grablegung, die Auferstehung und die Himmelfahrt Christi dar. Der Altarraum mit seinen Fenstern weist eindeutig romanische Formen auf, die Fenster im Chorraum hingegen sind gotisch.

Im Dorfkern und nahe bei Rostock

Umgebung

Die Autobahnkirche liegt im Zentrum Kavelstorfs. Schützend umgeben von Bäumen, bietet sie Autofahrern Ruhe vor dem Lärm und der Rastlosigkeit der Straße. Von hier sind es nur wenige Kilometer zur größten Stadt des Landes Mecklenburg-Vorpommern, nach Rostock. Auch bis zum Naturschutzgebiet an der Warnow sind es nur wenige Kilometer. Gegenüber der Kirche gibt es ein kleines italienisches Restaurant. Wer erst am nächsten Tag die Weiterfahrt antreten möchte, kann im nächstgelegenen Ort übernachten.