Begleiter. im Rheinland.

Katholische Autobahnkapelle St. Raphael Nievenheim

A57 Köln - Neuss

Die Autobahnkapelle liegt zwischen der Abfahrt Dormagen und dem Kreuz Neuss-Süd auf der Raststätte Nievenheim.

 

Google Maps-Link: 51.123611 6.795556

Anfahrt

Die Autobahnkapelle ist nur in Richtung Neuss zu erreichen.

Öffnungszeiten

Das ganze Jahr über Tag und Nacht offen.

Parkmöglichkeiten
Es stehen ausreichend Parkmöglichkeiten für Pkw, Busse und Lkw auf dem Rasthof zur Verfügung.

Erreichbarkeit ohne Auto
Fußgänger und Radfahrer erreichen die Autobahnkapelle
über Landwirtschaftswege aus Richtung Delrath/Stürzelberg.

Barrierefreiheit
Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte gelangen über ebenerdige Zuwege und Eingänge problemlos in die Kapelle.

Kontaktdaten

Katholische Kirchengemeinde
St. Gabriel
Pfarrer Klaus Koltermann Im Grund 10 41542  Dormagen-Delrath Telefon: 02133 70087 Telefon: 02133 71984 Webseite: www.st-gabriel-delrath.de

Die erste Autobahnkapelle im Rheinland

Entstehungsgeschichte

Für den Bau der Tank- und Rastanlage Nievenheim musste die Katholische Kirchengemeinde St. Gabriel in Dormagen-Delrath Land abtreten. Sie entschied, vom Verkaufserlös eine Autobahnkapelle für die vielen Reisenden an der Autobahn zu errichten. Zu dem Erlös kamen Spenden von Firmen und privaten Gönnern, und so wurde am 27. November 1975 der Grundstein für die erste Autobahnkapelle im Rheinland gelegt. Ein knappes halbes Jahr später, im Juli 1976, wurde die Kapelle eingeweiht. Ein wesentlicher Grundgedanke war, die Kapelle als reinen Andachtsraum zu gestalten – zum Schutz der Reisenden vor Verkehrsgefährdungen. Das kommt auch in der Wahl des Namenspatrons zum Ausdruck: Es ist der Erzengel Raphael.

Gehe mit Raphael

Architektur und Kunst

Der sechseckige, wabenförmige Backsteinbau, die warme Deckenholzverkleidung und die schmalen Fensterflächen vermitteln dem Besucher Geschlossenheit und Geborgenheit. Sie sind Werk des Architekten Carl Hecking, früher Mitarbeiter des bekannten Kirchenbaumeisters Dominikus Böhm. Die in quadratische Felder unterteilte Tür mit ihren in Mittelbahnen geschliffenen Scheiben unterstreicht den heimeligen Eindruck; sie wurde von H. Lang entworfen.

Die Plastik des Erzengels Raphael ist der Mittelpunkt des Gebäudes. Es schuf sie der Bildhauer Jochem Pechau, ebenso wie den Grundstein mit dem Fisch ICHTHYS – als urchristliches Symbol für Christus. Raphael ist als Wanderer und Reisender mit einem Stab und einer Trinkflasche dargestellt. Das Buch Tobit aus dem Alten Testament berichtet von ihm: "Tobit schickt seinen Sohn nach Medien, damit er dort vor langer Zeit hinterlegtes Geld, zehn Talente Silber, hole. Der junge Tobias sucht für die gefahrvolle, lange Reise einen kundigen Reisebegleiter und findet RAPHAEL. Diesen stellt er seinem Vater vor, der einverstanden ist und sagt: Gehe mit diesem Mann; Gott aber, der im Himmel wohnt, wird euren Weg gelingen lassen und sein Engel möge mit euch ziehen!".

Bescheiden im Grünen

Umgebung

Die Autobahnkapelle liegt am Rande der Anlage zwischen Tankstelle und Rasthaus. Obwohl jeder Besucher an ihr vorüber muss, fällt sie aufgrund ihrer bescheidenen Größe und ihrer schlichten äußeren Form nicht sofort ins Auge.